fernöstliche Bewegungskunst mit meditativem Charakter

Tai Chi Chuan


fotolia 118543200© Nikki Zalewski
fotolia 118543200© Nikki Zalewski

Tai Chi Chuan ist eine fernöstliche Bewegungskunst mit meditativem Charakter. Ursprünglich als eine effektive Art der Selbstverteidigung entwickelt, ist es heute eher wegen seiner vielfältigen positiven Einflüsse auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden bekannt.

 

Tai Chi bedeutet „das höchste Prinzip“, Chuan so viel wie „die Faust“. Zur Beschreibung ist eine gängige Einteilung in folgende Bereiche üblich, auf die beim Ausüben ent-sprechende Gewichtungen erfolgen können:

  • Meditation
  • Gesundheitsübung für den Körper
  • Kampfkunst

Für das Erlernen des Tai Chi Chuan sind keine besonderen Fähigkeiten oder Voraussetzungen notwendig. Im Unterricht stehen bei mir die Freude an der Bewegung und der meditative Charakter im Vordergrund.

 

Leitung: Oliver Schmidt, Tai Chi & Qi Gong Lehrer DDQT, Tai Chi Chuan & Qi Gong - Schule Landshut


Kein Präventionskurs! Die TaiChi-Kurse werden nicht von der Krankenkasse bezuschusst.