Abstand vom Alltag. Zeit für sich und das Kind. Einstimmung auf die Geburt.

Yoga für Schwangere

Bildquelle: Fotolia_114156560
Bildquelle: Fotolia_114156560

ist eine Übungspraxis, die mit Bewusstheit, Engagement, aktivem Einsatz und dem Spüren, Empfinden, passivem Geschehen lassen und Abwarten einher geht. Wenn uns Körper- und Atemübungen wieder zu uns finden lassen und sich durch das Üben ein umfassendes angenehmes Gefühl in uns ausbreitet, wirkt sich das natürlich auch auf das Baby und die Beziehung zu ihm aus.

 

Die positiven Erfahrungen beim Üben ist für viele Frauen eine Bereicherung, da sie sich ohne Leistungsdruck einer Anleitung anvertrauen können und Zeit für sich haben, in der sie nur auf sich selbst achten können. 

 

Kursinhalt und Schwerpunkte sind:

  • Einführung in das Grundkonzept Yoga in der Schwangerschaft.
  • Veränderungen und Begleiterscheinungen des Körpers durch Yoga positiv beeinflussen.
  • Spezielle Haltungen und Übungsreihen zur Dehnung, Lockerung und Kräftigung insbesondere um den Körper auf die Geburt vorzubereiten.
  • Atem- und Entspannungsübungen durch Atemführung, Atemvertiefung, Tönen von Mantren.
  • Erlernen einer Übungsreihe, mit der das Üben zu Hause weiter geführt werden kann. 

Yoga-Kenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Der Kurs wird von den Krankenkassen im Rahmen des Präventionsprogramms bezuschusst.  

Anmeldung unter neue Kurse.