der Standort

Das Yogazentrum Landshut im Herzen der Landshuter Altstadt, befindet sich im 2. Obergeschoss des ehem. Landständehaus (alte Post) in der Altstadt 28. Gäste wie Besucher geniessen neben den verschiedenen Angeboten auch die besondere Stimmung der historischen Altstadt und den einmaligen Ausblick auf Burg Trausnitz und St. Martin. Das historische Haus zeichnet sich durch eine besondere  Atmosphäre, großzügiges Raumangebot und die zentrale Lage in der oberen Altstadt aus.

über Yogazentrum Landshut

Elke Sperling ist seit 2005 als Yogalehrerin tätig und leitet das Yogazentrum Landshut.

Sie lehrt und lebt Yoga, iRest Yoga Nidra, Ayurvedische Ernährungs- und Gesundheitsberatung seit mehr als 25 Jahren.  Langjährige Erfahrung im Unterrichten, kontinuierliche Fort- und Weiterbildung sowie therapiebegleitende und -unterstützende Anwendung des Yoga zeichnen ihren Unterricht aus.

 

"Mit mit Yoga & Ayurveda lassen sich auf ganz einfache Weise Kraft und Gesundheit fördern, einen guten Umgang mit gesundheitlichen Beschwerden finden, mentale Ruhe und emotionale Stabilität entwickeln. Bei der Auswahl eines geeigneten Angebots, der Gestaltung eines individuellen Übungsprogramms oder der ganzheitlichen Ernährungs- und Lebensstilberatung bin ich gern für Sie da.

Bei Interesse rufen Sie einfach an, ich freue mich!"

 

 

Qualifikation

Yogalehrerin BDY/EYU |Yogaschule Vision| Karin Fuchs | München

4-jährige Ausbildung mit 800 Unterrichtseinheiten

Yoga-Unterricht nach Grundsätzen von Sri Krishnamacharya | T.K.V. Desikachar | R. Sriram

 

 

Weiterbildung

zertifizierte Weiterbildung im Yoga-Einzelunterricht bei R.Sriram | München, Chennai

Grundausbildung Yoga für und mit Kindern | Thomas Bannenberg | München

Yogatherapie bei Dr. Hedwig Gupta | Akademie für Ayurveda und Yogatherapie| Ludwigsburg

iRest@ Yoga Nidra Instructor Level 1 | mit Nöle Giulini | Howachter Bucht 

ganzheitliche Ayurveda Ernährungs- und Gesundheitsberaterin | Europäische Akademie für Ayurveda | Birstein | i.A.

 

 

Unterrichtserfahrung

Seit 2005 unterrichte ich klassischen Hatha-Yoga im Gruppen- und Einzelunterricht u.a. an Volkshochschulen, für Krankenkassen, in Unternehmen und eigenen Kursen. Im September 2014 habe ich das Yogazentrum Landshut eröffnet. 

 

Mein Unterricht zeichnet sich durch breites Basiswissen im klassischen Yoga und fundiertem Fachwissen bezüglich präventiver Arbeit mit dem Bewegungsapparat aus. Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist der therapiebegleitende und - unterstützende Yoga in Kleingruppen und der individuelle Einzelunterricht. Ein weiterer Teil meiner Tätigkeit ist der ayurvedischen Ernährung zur Gesundheitsstärkung und Lebensstilberatung gewidmet. Die Kombination von Yoga und Meditation mit Ayurvedischer Lebensweise ist nicht nur sinnvoll sondern ergänzt sich auf wunderbare Weise.

 

Ich nehme regelmäßig an Supervision, Fort- und Weiterbildungen zum Themenbereich des Yoga, Ayurveda, iRest Yoga Nidra teil. 

Yoga für Menschen von heute

Yoga hilft, die Herausforderungen des Alltags und des Lebens zu meistern. 

Körperübungen (asana), Atemschulung (pranayama) und Mentaltraining (dhyana) bilden das Übungssystem, des klassischen Hatha-Yoga, das den Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet und schult. Regelmäßiges Üben führt zu innerer Ruhe und Gelassenheit, lässt die eigenen Verhaltensmuster erkennen und bietet die Möglichkeit, ein bewusstes und friedvolles Leben zu führen.

 

Es entsteht körperliches und seelisches Wohlbefinden, Stressbelastungen werden ausgeglichen und das Nervensystem gestärkt.

der Mensch im Mittelpunkt

'Nicht der Mensch muss sich den Körperhaltungen anpassen, sondern die Körperhaltungen werden dem jeweiligen Menschen angepasst.'

Der Unterricht folgt diesem Prinzip. Im Mittelpunkt steht die Einsicht, dass jeder Mensch ganz individuelle Möglichkeiten sowie körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen mitbringt. 

 

Die Übungen werden weitest gehend an den jeweiligen Menschen bzw. Gruppe angepasst die Bedingung für eine gesunde und wirksame Yoga-Praxis zu schaffen. Die Verbindung von Körper, Entwicklung von Achtsamkeit sowie der bewusst geführte Atem sind von großer Bedeutung. Der sinnvolle und zielführende Aufbau der einzelnen Stunden (vinyāsa krama) bildet die Basis des Unterrichts.

Bild:privat
Bild:privat

Yoga für Alle

Immer und jederzeit ist es möglich mit der Yogapraxis zu beginnen. 

Es gibt keine Beschränkungen und es werden keine besonderen Fähigkeiten vorausgesetzt. Der Unterricht ist so konzipiert,

dass auch TeilnehmerInnen ohne Vorkenntnisse daran teilnehmen können. 

 

Yoga ist unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion und kulturellem Hintergrund.

Was ist vor dem Besuch einer Stunde zu beachten?

Pünktlichkeit. 

Der Kursraum ist 15-20 Minuten vor Kursbeginn geöffnet.

 

Kleidung. 

Bitte für bequeme Kleidung, evtl. warme Socken sorgen. Yogamatten, Decken und Sitzkissen sind in ausreichender Anzahl vorhanden. 

 

Parfüm. 

Bitte auf das Auftragen von Parfüm und intensiv duftenden Körperlotions, Deodorants etc. verzichten. Es irritiert die Sinne und kann bei anderen Teilnehmern zu Empfindlichkeitsreaktionen führen.

 

Smartphone/Tablett. 

Alle Smartphones, Tabletts, Notebooks bitte schon in der Umkleideraum OFFLINE schalten. Der Gebrauch ist nur in Ausnahmefällen gestattet.

 

Krankenkassenzuschuss. 

Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme an mind. 80% des Kurses.  Wir stellen dafür Teilnahmebescheinigungen aus, und teilen sie am letzten Kurstag aus. Gegen eine Gebühr von €3,00 versenden wir sie auch gern mit der Briefpost.

 

Yogamatten & Hilfsmittel. 

Die Yogamatten und Hilfsmittel stehen allen zur Verfügung.  Sie werden von den Teilnehmenden nach jeder Benutzung mit bereit stehenden Mitteln gesäubert und desinfiziert. Falls etwas gewaschen oder repariert werden muss, bitte separat ablegen und uns informieren.

 

Getränke und Essen. 

Der Verzehr von Lebensmitteln ist im Yogaraum nicht erlaubt. Am Besten 2 Stunden vor dem Yogaunterricht nichts mehr Essen, mit leerem Magen übt es sich leichter.

 

Parken. 

Zum Parken eignen sich die Parkplätze der Grieserwiese, Parkhaus Oberpauer/Karstadt und Wittstaße.

 

Probestunde. 

Eine Probestunde kann in fast allen Kursen genommen werden. Eine vorherige Anmeldung ist dafür erforderlich.